Fachlehrgang SanitätsdienstFachlehrgang Sanitätsdienst

Sie befinden sich hier:

  1. Kurse
  2. Kurse für Ehrenamtliche
  3. Kurse für Bereitschaften

Fachlehrgang Sanitätsdienst

Termine

Samstag + Sonntag, 04. + 05. Mai 2019
Samstag + Sonntag, 11. + 12. Mai 2019

jeweils von 08:30 Uhr bis 16:30 Uhr

Ansprechpartner

Frau
Michaela Feyrer
Tel: 0991 3604 160

Wiesenstr. 8
94469 Deggendorf

Lehrgangsort

BRK-Haus Deggendorf
Wiesenstr. 8
94469 Deggendorf

Lehrgangsziel

Die Teilnehmer erwerben grundlegende theoretische Kenntnisse, die bei Sanitätsdiensteinsätzen vonnöten sind. Sie kennen die praktischen Maßnahmen zur Versorgung von Patienten und können sie anwenden.

Die Teilnehmer können somit ihre Fähigkeiten einschätzen und im Einsatzgeschehen die richtigen Entscheidungen treffen.

Lehrgangsinhalt

  • Umgang mit Arzneimitteln im Sanitätsdienst
  • Atemwegsmanagement
  • Automatische Beatmungsgeräte
  • Infektionskrankheiten
  • Hygiene und Desinfektion
  • Hilfe beim Be- und Entkleiden
  • Nahrungsaufnahme
  • Hilfe beim Verrichten der Notdurft
  • Blutzuckermessung
  • psychische Belastungen
  • Dokumentation
  • Retten aus dem Gefahrenbereich
  • Trauma-Algorithmus für Sanitätshelfer im DRK
  • Umgang mit Spineboard, Schaufeltrage und Vakuummatratze
  • Versorgungsstrategien
  • Fallbeispieltraining

Zielgruppe und Voraussetzungen

Einsatzkräfte der BRK-Bereitschaften, die im Fachdienst Sanitätsdienst tätig sind oder als Facheinsatzkraft des Sanitätsdienstes tätig werden wollen mit abgeschlossener Helfergrundausbildung (EH-Kurs, Rotkreuz-Einführungsseminar, Sanitätsdienstausbildung, Grundlehrgang Betreuungsdienst).

Anmeldung

Anmeldung erfolgt bis spätestens 12.04.2019 über den Dienstweg mit dem Unterschriebenen Lehrgangsformular bei der Ausbildungsabteilung, via E-Mail an ausbildung(at)kvdeggendorf.brk.de oder per Fax an 0991 3604 199

Bemerkung

Bitte kommen Sie in ihrer persönlichen Schutzausrüstung und nehmen Sie Ihr Handbuch für den Sanitätsdienst aus Ihrer Sanitätsdienstausbildung zu Lehrgang mit.

Hinweise

  • Zu beachten ist, dass eine Lehrgangsteilnahme zur Ableistung der gesamten Unterrichtsdauer verpflichtet.
  • Bei Fehlzeiten von mehr als 10% der Lehrgangsdauer wird kein Teilnahmezertifikat bzw. keine Teilnahmebescheinigung ausgestellt. (2UE = 90 Min bei WoE-Lehrgang, 1UE = 45 Min bei Tageslehrgang )
  • Jeder angemeldete Teilnehmer erhält rechtzeitig eine persönliche Einladung zum Lehrgang. Ohne Einladung kann eine Teilnahme nicht erfolgen, die Anmeldung allein berechtigt nicht zur Teilnahme.
  • Bei nicht genügender Teilnehmerzahl kann / muss der Lehrgang abgesagt werden.